Zutaten

Zutaten für Böden

240 g Butter
10 g Vanillezucker
1 g Zimt Schale von einer Zitrone
12 Stk Dotter
12 Stk Eiweiß
240 g Feinkristallzucker
1 g Salz
30 g glattes Mehl
270 g Walnüsse gerieben
120 g Biskuitbrösel

 

Zutaten für Creme

350 ml Obers
90 ml Milch
2 Stk Dotter
35 g Feinkristallzucker
5 Blatt Gelatine
7 cl SPITZ Inländerrum

 

Dekor

50 g Rohmarzipan

Nusstorte

Spezialität aus der Wiener Mehlspeis-Küche

Zubereitung
  1. Für die Nussböden die Butter, Vanillezucker,  Zimt und Zitronenabrieb in einer Rührmaschine aufschlagen und die Eidotter nach und nach beigeben. Eiweiß mit Zucker und einer Prise Salz zu einem steifen Schnee schlagen. Die Schneemasse unter die Buttermasse rühren. Zum Schluss Mehl, geriebene Walnüsse und Biskuitbrösel unterheben.  In einen Tortenring füllen und bei ca. 180 ˚C 50 Minuten backen. Danach kalt stellen und ruhen lassen.
  2. Für die Nuss-Rumcreme Schlagobers steif schlagen. Milch und Kristallzucker auf 85 ˚C erwärmen und die Eidotter einrühren.  Gelatineblätter einweichen, ausdrücken, in Inländerrum erwärmen und auflösen. Die Gelatine unter die Milch-Dotter-Masse heben und abkühlen lassen, bis die Gelatine leicht zu stocken beginnt. Jetzt geschlagenes Obers unterheben.
  3. Die Tortenböden ein bis zwei Mal horizontal durchschneiden und mit dem Rummousse füllen. Die Seiten und die Oberseite dünn mit Mousse bestreichen und mit messerrückendickem Marzipan umhüllen. Auf der Tortenoberfläche Creme-Rosetten aufdressieren und mit Walnusskernen dekorieren.
Galerie