Zutaten

Zutaten für Böden

125 g Butter
70 g dunkle Schokolade
50 g Staubzucker
10 g Vanillezucker
9 Stk Dotter
7 Stk Eiweiß
140 g Feinkristallzucker
1 g Salz
150 g glattes Mehl
10 g Kakao

 

Zutaten für Creme

330 ml Obers 36 %
4 Stk Eiweiß
50 g Feinkristallzucker
125 g dunkle Schokolade
3 Blatt Gelatine
2 cl SPITZ Inländerrum
3 g Kakao

 

Dekor

100 g dunkle Schokolade

Trüffeltorte

Spezialität aus der Wiener Mehlspeis-Küche

Zubereitung
  1. Für die Schokoladenböden Butter,  Staubzucker und Vanillezucker aufschlagen und die Eidotter nach und nach unterrühren.  Danach die aufgelöste Schokolade dazugeben.  Eiweiß mit Zucker und einer Prise Salz zu einem steifen Schnee schlagen. Die Schneemasse unter die Buttermasse rühren. Zum Schluss Mehl und Kakao vorsichtig unterheben. In einen Tortenring füllen und bei ca. 180 ˚C 50 Minuten backen. Danach kalt stellen und ruhen lassen.
  2. Für die Schokoladen-Rumcreme Schlagobers steif schlagen. Eiweiß und Kristallzucker zu einem festen Schnee schlagen. Gelatineblätter einweichen, ausdrücken, in Inländerrum erwärmen und auflösen. Die Gelatine unter den Schnee heben, die flüssige Schokolade unterziehen und das geschlagene Obers unterheben.
  3. Die Tortenböden nach Belieben ein bis zwei Mal horizontal durchschneiden und mit dem Schokoladenmousse füllen. Die Seiten und die Oberseite dünn mit Mousse bestreichen und mit Schokoladeflocken bestreuen.  Zuletzt Oberseite mit Mousse-Rosetten dekorieren.

 

Tipp:

Beträufeln Sie die Schokoböden mit etwas SPITZ Inländerrum, so werden sie noch intensiver und saftiger

 

Durchmesser: 22cm

Backzeit: 50 min bei 180°C

Galerie