Zutaten

200 g lauwarme Milch

30 g Germ

500 g Mehl

100 g Zucker

100 g Butter

1 Prise Salz

1 Ei

3 Eidotter

1 Pkg. Vanillezucker

1 Schuss Eierweinbrand

Osterpinze

Osterpinze mit Schuss

Zubereitung

1. In der Hälfte der Milch die Germ auflösen. Die Hälfte des Mehls in eine Schüssel geben, eine Mulde formen und das Milch-Germ-Gemisch gießen. 15 Minuten gehen lassen.

2. Die restliche Milch erhitzen. Butter, Zucker und die Prise Salz darin auflösen.

3. Etwas abkühlen lassen und mit Ei, Eidotter, Eierlikör und dem restlichen Mehl zu einem Teig vermischen.

4. Die Mehl-Germ-Milch (das Dampfl) mit der restlichen Teigmischung vermengen. Anschließend 45 Minuten an einem warmen, windgeschützten Ort zugedeckt gehen lassen.

5. Teig in 8 Stücke teilen und zu Strängen formen.

6. Je 2 Stränge an den Teigenden zusammendrücken und ineinander verzwirbeln. Die beiden enden miteinander verbinden, so dass ein Kreis entsteht.

7. Erneut etwa 10 Minuten gehen lassen, mit dem Ei bestreichen und etwa 45 Minuten bei 160 °C Ober-/Unterhitze im Backrohr goldbraun backen.

8. Auskühlen lassen, und danach in die Mitte ein gekochtes Ei legen.

9. Am besten mit Butter und Marmelade genießen.

Galerie