Zutaten

Für den Kuchen:

125 g Butter

200 g Zucker

1 Pkg Vanillezucker

1 Prise Salz

1 Schuss Eierweinbrand

75 ml Milch

2 Eier

4 Dotter

400 g Mehl

1 Pkg Backpulver

500 g Rhabarber

 

Für die Schneehaube:

4 Eiklar

150 g Zucker

1 Packung Vanillezucker

Rhabarberkuchen mit Schneehaube

wie man die Rhabarber-Saison am besten nutzt

Zubereitung

1. 4 Eier trennen.

2. Eiklar mit Zucker aufschlagen bis die Schneemasse fest und glänzend wird.

3. Dotter mit 2 Eiern, zimmerwarmer Butter, Milch, Salz, Eierweinbrand, Vanillezucker und dem restlichen Zucker zu einer schaumigen Masse rühren.

4. Backpulver unter das Mehl mischen und in die Masse einrühren.

5. Rhabarber schälen und in etwa 5 mm dicker Stücke schneiden.

6. Teig in die Backform füllen und mit Rhabarber belegen.

7. Kuchen etwa 40 Minuten bei 160 °C Ober-/Unterhitze backen.

8. Danach den Kuchen aus dem Rohr nehmen, mit der Eischnee-Zucker-Masse bestreichen und erneut bei etwa 140 °C Ober-/Unterhitze so lange backen, bis der Eischnee oben etwas braun wird.

Galerie