Ökologischer Effekt

Biomasse ist eine ständig nachwachsende und klimaneutrale, heimische Ressource. Bei der Verbrennung wird nicht mehr CO2 frei, als der Baum vorher aus der Luft gebunden hat. Durch die Nutzung der Biomasse leistet die Spitz-Gruppe einen wertvollen Beitrag zum Klimaschutz.

 

Klimaschutz in Zahlen

Die BioWärme Attnang-Puchheim GmbH produziert jährlich 54.000 MWH Wärme und 4.500 MWH Ökostrom. Das entspricht einer jährlichen Einsparung von 2,8 Mio. Litern Heizöl schwer und 600 Tonnen Butangas. Umgerechnet konnte die Firma S. Spitz Gesellschaft m.b.H. ihre jährlichen CO2-Emissionen um rund 14.000 Tonnen reduzieren.

Ökonomischer Effekt

Die BioWärme Attnang-Puchheim GmbH leistet einen wesentlichen Beitrag zur Sicherung von Arbeitsplätzen am Firmenstandort.

Durch kalkulierbare Energiepreise kann die internationale Konkurrenzfähigkeit österreichischer Produkte unterstützt und erhalten bleiben.

Als erstes europäisches Lebensmittelunternehmen, das eine derartige Anlage realisierte, leistete Spitz hiermit maßgebliche Pioniersarbeit und nimmt auch jetzt noch eine absolute Vorreiterrolle auf diesem Sektor ein.

Bild: Feuerung